Gisela Fritsch gestorben [2. UPDATE]

screenshot-traueranzeige-gisela-fritsch

Ein kleiner Schock zum Wochenanfang: Gisela Fritsch ist am 3. Juli 2013 im Alter von 76 Jahren gestorben, wie eine Todesanzeige im gestrigen Tagesspiegel angibt. In Hörspielen war sie vorallem als Karla Kolumna in Benjamin Blümchen und Bibi Blocksberg, Frida in DuckTales und in der Hauptrolle in Mimi Rutherfurt ermittelt/Mimi Rutherfurt und die Fälle zu hören. Zuletzt gab sie regelmäßig als Grandma Abigail Abigail in Jack Slaughter Schminktipps.

Damit geht eine weitere bekannte Hörspielstimme, die mir und vielen anderen noch aus der Kindheit bekannt ist. Trotz ihres Alters kommt der Tod etwas überraschend. Mein Beileid an die Angehörigen und Freunde.

UPDATE: Laut KING Art Games war Gisela Fritsch an Krebs erkrankt.

UPDATE 2 (17. Juli 2013): Auch von den Angehörigen ist nun eine Traueranzeige erschienen, in der steht, dass Fritsch 19 Jahre lang gegen eine Krankheit gekämpft hat. Am Freitag wird sie in Berlin beerdigt.

screenshot-traueranzeige-gisela-fritsch-familie

KIDDINX hat ebenfalls eine Traueranzeige veröffentlicht.

(Traueranzeigen: Screenshots von trauer.tagesspiegel.de eins / zwei)

Dieser Beitrag wurde unter Hörspiele, Jack Slaughter, News abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.