Vollplaybacktheater: Die Abschiedshow

ddf-livestream-vptabschied-buehnevorher

Heute war die Abschiedsshow vom Vollplaybacktheater. Kurz vor 20 Uhr gingen Corinna Wodrich, die Produktmanagerin der Die drei ???, und David J. Becher vom Vollplaybacktheater auf die Bühne. Corinna erzählte, wie die Aktion zu Stande kam:

Als das Vollplaybacktheater irgendwann letztes Jahr sagte “Wir trennen uns” – Klammer auf erstmal Klammer zu – kam ziemlich genau gleichzeitig auch die Ansage: Und die letzte Show spielen wir bei dir im Büro. Und ich dachte: Okay, interessant. Mein Büro ist 14 Quadratmeter groß, ich hab gedacht: Na gut, ich räums leer, aber es wird, es könnte interessant werden. Dann war Ende des Jahres nochmal einer oder wart ihr alle hier, und standet bei mir im Büro und habt gesagt: Oh, das ist ja doch ein bisschen kleiner als wir gedacht haben. Hab ich gesagt: Ja, ich hab mich schon die ganze Zeit gefragt, wie wir das machen wollen. Und dann haben wir uns hier das Parkdeck angeguckt und haben gesagt: Okay, dann richtig, dann Open-Air.

ddf-livestream-vptabschied-corinna

David wies nochmal auf den Livestream hin und sagte dem Publikum, dass es sich deswegen auch benehmen müsse:

Und ordentlich benehmen während einer Show heißt: Abgehen bei jeder kleinsten Pointe, als hättet ihr den Witz noch nie vorher gehört, ne? Also, ihr müsst ausflippen soviel es nur geht, damit die Leute zu Hause auch denken, das wär lustig.

Für die Show gab es übrigens keine Karten zu kaufen, das Publikum wurde eingeladen und am Dienstag gab es kurzfristig ein Gewinnspiel, bei dem fünf Fans je zwei Karten gewannen.

Pünktlich wie die Tagesschau begann dann um 20 Uhr “Die drei ??? und der Super-Papagei”. Ich selbst habe die Show vor ein paar Jahren schonmal gesehen und konnte vieles davon wieder erkennen, zum Beispiel wie Justus elend lange zum Telefon läuft. Auf dem Fehler mit “13” bzw. “31” wurde schön drauf rumgeritten. Auch Skinny Norris aus dem Super-Papagei 2004 war kurz dabei. Doch Die drei ??? waren natürlich nicht die einzigen, die durch den Kakao gezogen wurden.

ddf-livestream-vptabschied-rollsroyce

Ein schöner Seitenhieb auf die Fans war Christoph Landwehr, der einen Fan spielte und sich zwischendurch Chips holte oder fertig fürs Bett machte, während die Kassette pausierte. Damit pausierte natürlich auch das Bühnenbild. Einige Schauspieler konnten sich ein Lachen dennoch nicht verkneifen.

Von anderen Hörspielen tauchten Benjamnin Blümchen, John Sinclair und TKKG auf. Hommagen an die Popkultur gab es in Form von Michael Jacksons Thriller, Queens Bohemian Rhapsody, Dinner for One, einer Matrix-Einlage und dem Duo Jules und Vincent aus Pulp Fiction.

ddf-livestream-vptabschied-johnsinclair

ddf-livestream-vptabschied-pulpfiction

Technisch verbrauchte der Stream wie schon erwartet einiges an Prozessor-Ressourcen, aber er lief dennoch flüssig. Nach der Pause lief der Stream bei einigen nur mit Unterbrechungen, bei mir gab es nur zwei bis drei kleine Unterbrechungen die jeweils ein bis zwei Sekunden dauerten, was zu verschmerzen ist. Sonst gab es keine Probleme.

ddf-livestream-vptabschied-buehnenachher

ddf-livestream-vptabschied-hitchcock

Sehr schön war auch, Alfred Hitchock während einer Erzählpassage wieder auftauchen zu lassen. Am Ende wurde als kleine Zugabe nochmal ein wildes Durcheinander der verschiedenen Charakteren zum Besten gegeben (ähnlich wie in diesem Video). Das Publikum vor Ort klatschte begeistert.

ddf-livestream-vptabschied-buehneende

Zum Schluss dankte David J. Becher einer ganzen Reihe von Leuten, natürlich auch den Vollplaybacktheater-Fans:

Vielen Dank an alle, an alle die uns über 15 Jahre lang treu begleitet haben.

ddf-livestream-vptabschied-schlussbild

Mir und auch einigen anderen auf Twitter hat die Show richtig gut gefallen. Live vor Ort ist es natürlich immer noch um einiges besser. Schade, dass das Vollplaybacktheater nun Geschichte ist – erstmal, wie Corinna andeutet. Hoffen wir auf ein baldiges Comeback.

Danke liebes Vollplaybacktheater für die vielen Lacher.
Danke an die Leute, die das Vollplaybacktheater möglich gemacht haben.
Danke an Corinna für den Livestream.

ddf-livestream-vptabschied-schlussbuehne

Dieser Beitrag wurde unter Die drei ???, Hörspiele, John Sinclair, John Sinclair Classics, News abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Vollplaybacktheater: Die Abschiedshow

  1. Marc sagt:

    Hey, danke für den tollen Artikel, wird der grandiosen Show gerecht! Weisst du, ob die letzte Show aufgezeichnet wurde und mal erhältlich sein wird? Wäre ein Traum… Alles Gute!

  2. christian sagt:

    @Marc: Danke für das Lob. 😉 Ich vermute, dass die Show leider nicht aufgezeichnet wurde. Zum einen wurde derartiges nicht angekündigt, zum anderen müsste EUROPA für eine Veröffentlichung auf DVD Lizenzen für die Ausschnitte der ganzen anderen Werke (z.B. John Sinclair, Pulp Fiction etc.) besorgen. Das dürfte wohl auch das VPT davon abgehalten haben, DVDs ihrer Shows zu veröffentlichen.

  3. Pingback: Vollplaybacktheater: Aufzeichnung vom Livestream [UPDATE] | hoernerd.de

  4. Pingback: Gerücht: Geht das Vollplaybacktheater wieder auf Tour? | hoernerd.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.