Interviews mit den Die drei ???-Autoren im Jugendbuch-Blog

Das Jugendbuch-Blog hat vergangene Woche eine Themenwoche über Die drei ??? gemacht. Darin gab es auch Interviews mit den Die drei ???-Autoren Kari Erlhoff, Christoph Dittert, Hendrik Buchna und Marco Sonnleitner, bei denen den vier Autoren jeweils die gleichen Fragen gestellt wurden. Eine kleine Zusammenfassung gibt es hier, die kompletten Interviews sind zum Weiterlesen verlinkt.

Kari Erlhoff mag die Hörspielumsetzungen, stellt sich in der Fantasie zu einigen Charakteren aber andere Stimmen vor. Seit der Grundschule hat sie Die drei ??? gelesen, die beiden Filme findet sie zwar gelungen, aber es gibt streckenweise wenig Gemeinsamkeiten mit der Serie. Ihre Lieblingsgeschichte ist die singende Schlange, außerdem findet sie Die drei ??? Kids gelungen.
Komplettes Interview

Christoph Dittert weist darauf hin, dass die Ansprüche an Die drei ??? bei Kindern und Erwachsenen völlig anders sind, trotzdem macht er alles, dass das Buch so gut wie möglich wird. Er ist auf die Hörspiel-Umsetzung seines ersten Die drei ???-Bandes (“Geheimnisvolle Botschaften”) sehr gespannt, früher war er ein Kassettenkind. Die Filme haben ihm gefallen und er hätte gerne den geplanten dritten Film gesehen. Zu seinen Lieblingsgeschichten zählt der grüne Geist, Die drei ??? Kids findet er ganz großartig – dort hat er auch schon Mini-Bücher für geschrieben.
Komplettes Interview

Hendrik Buchna bedeutet die Meinung von Fans viel, weshalb er die Reaktionen in Foren verfolgt. Im ist es auch wichtig, Leser auf Lesungen und Messen zu treffen. Er versucht, neue Ansätze und Impulse zu finden. Für ihn ist es jedesmal unglaublich spannend, wie die Geschichten in den Hörspielen akustisch zum Leben erweckt werden. Den Geisterinsel-Film findet er als Abenteuerfilm für Kinder gelungen, allerdings ist die Adaption sehr frei geraten. Unter den Top 5 Lieblingsgeschichten ist bei ihm der Karpatenhund, Die drei ??? Kids findet er eine sinnvolle Ergänzung zur klassischen Serie.
Komplettes Interview

Marco Sonnleitner bemängelt, dass die Hörspiele aus Zeitgründen meistens gekürzt werden müssen. Der seltsame Wecker war sein erstes Die drei ???-Buch, sein Lieblingscharaktere ist Peter weil er die meisten Facetten zulässt. Die Filme fand er nicht schlecht, er hätte aber andere Darsteller für Justus, Peter und Bob gecastet. Die drei ??? Kids findet er einen netten Einstieg.
Komplettes Interview

Zum Abschluss der Themenwoche gibt es im Jugendbuch-Blog noch ein Gewinnspiel, bei dem es bis zum 16. Oktober zwei Pakete mit Preisen zu den Die drei ??? zu gewinnen gibt.

Dieser Beitrag wurde unter Die drei ???, Hörspiele, Interviews, News abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.