Die drei Fragezeichen in den Tagesthemen

Gestern wurden Die drei ??? kurz in den Tagesthemen erwähnt. Zu einem Beitrag über die Edvard-Munch-Ausstellung sagte Moderatorin Caren Miosga:

Kommen wir zum Schluss zu einem Maler, der es mit seinen Bildern zuweilen schafft, bei Betrachtern kriminalistische Energien auszulösen. In der jugendlichen Krimireihe “Die drei Fragezeichen” heißt der neueste Detektivfall “Die blutenden Bilder”. Und darin spielen Gemälde aus der Bremer Kunsthalle eine wichtige Rolle. Gemälde von keinem geringeren als von Edvard Munch. 1944 gestorben hat er der Nachwelt grandiose aber auch grandios furchteinflössende Bilder hinterlassen und, wie Sie jetzt gleich sehen werden, Rätsel hinter der Leinwand aufgegeben. Genauso heißt jetzt eine Ausstellung in Bremen über Munch der, wie Mathias Siebert festgestellt hat, nicht nur drei kalifornische Junior-Ermittler in den Bann zieht, sondern auch das ganz große Kino.

In dem nachfolgenden Beitrag wird leider nichts mehr über Die drei ??? erwähnt, trotzdem ein schönes Fundstück. Wer sich dafür interessiert, kann noch einen Artikel im Weser Kurier lesen. 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Die drei ???, Hörspiele abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.