Bandsalat – Eine Liebeserklärung an die Hörspielkassette

In der Sendung Scala auf WDR 5 wurde ein Beitrag über das Ende der Kassetten-Produktion bei EUROPA mit dem Titel “Bandsalat – Eine Liebeserklärung an die Hörspielkassette” gesendet. Zu Wort kommen u.a. die beiden drei ???-Sprecher Andreas Fröhlich und Oliver Rohrbeck sowie David Becher vom Vollplaybacktheater.

Überwiegend geht es jedoch um Hörspiele allgemein und darum, dass es in Zukunft wahrscheinlich mehr Hörspiel-Tourneen geben wird. Dafür ist die Collage am Anfang recht gut gemacht. Der Radiobeitrag verschweigt allerdings, dass Die drei ??? auch weiterhin auf MC vertrieben werden – ebenso fehlt dies im Ankündigungstext:

Ist es normal, wenn man den Hörspielen der “Drei ???” lauscht, obwohl man kein Kind mehr ist? Die Gruppe der bekennenden erwachsenen “Kassettenkinder” nimmt zu, auch wenn die Kassette selbst ein Auslaufmodell ist. Zum 1. Januar nimmt das Hörspiel-Label Europa die MC offiziell aus dem Programm. Eine Ära geht zu Ende. In den 70er Jahren hielt der Kassettenrekorder Einzug in deutsche Kinderzimmer und prägte eine ganze Generation, die Serienhelden lauschte oder selbst zum Mikro griff.

Scala legt noch einmal die besten Hörspiele ein und spult zurück, trifft aber auch auf eine neue Subkultur, welche die Kassette zum Gegenstand des Theaters oder der Performancekunst macht.

Der knapp 11minütige Beitag ist bei WDR 5 kurzzeitig als MP3 zum Nachhören online.

Dieser Beitrag wurde unter Die drei ???, Hörspiele, News, TKKG abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Bandsalat – Eine Liebeserklärung an die Hörspielkassette

  1. Pingback: Pressespiegel zum MC-Abschied bei EUROPA | hoernerd.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.