Die drei ??? bei Deutschlands Superhirn Kids

Wie angekündigt wurde gestern “Deutschlands Superhirn Kids” im ZDF ausgestrahlt. Dort war auch Jonas Iordanidis zu sehen, der mit der Aufgabe angetreten ist, eine Folge anhand eines zehnsekündigen Auschnittes aus 100 Die drei ???-Folgen zu erkennen. Dafür musste der Elfjährige 97 Stunden Hörspiele auswendig kennen und zuordnen können.

Moderator Jörg Pilawa stieg in das Thema ein, indem er mit den vorigen Kandidaten-Kindern und Prominenten anfing über Kassetten (Joja Wendt: “MP3 in Plastik”) zu reden und mit einem Bleistift den Bandsalat zeigte. Von den Prominenten outeten sich Steffen Hallaschka als früherer Die drei ???-Hörer (“vorwärts und rückwärts andauernd”), Elton hat früher “diese Neon-Horrorgeschichten” (er meinte die Gruselserie von EUROPA, dessen Angriff der Horrorameisen er erwähnte) gehört.

ddf-deutschlands-superhirn-kids-zentrale-640x361

Für die Aufgabe selbst ging es in eine nachgebaute Zentrale, die aus einem alten Wohnwagen bestand. Zuvor kam zu Jonas’ Überraschung Oliver Rohrbeck auf die Bühne, der den Wohnwagen als “sehr amtlich” bezeichnete. Ich stelle mir die Zentrale zwar anders vor, aber als Kulisse war das gut. Oliver wählte auch die Zufalls-Folgen aus, die in einem Kassettenspieler abgespielt wurden. Jonas hatte fünf Versuche, vier Ausschnitte musste er erkennen – das schaffte er auch.

ddf-deutschlands-superhirn-kids-zentrale-innen-640x361

Bereits in einem Einspieler vorher erzählte Jonas, dass er bei den Ausschnitten auf Namen und Hintergrundgeräusche achte. Dies erläuterte er bei seinen Lösungen dann auch. Als Belohnung bekam er von Oliver ein Backstage-Meeting und Karten für die ganze Familie bei der PhonoPhobia-Tour in Köln, außerdem das Tourplakat mit Unterschrift drauf.

ddf-deutschlands-superhirn-kids-belohnung-640x361

Gegen Ende der Sendung wählte das Publikum, welches Kind das “Superhirn” wurde. Die Konkurrenz hatte auch einiges zu bieten, am Ende gewann eine Bogenschützerin. Jonas belegte den sechsten und somit letzten Platz mit 9,1 % der Publikumsstimmen.

Ich fand es durchaus beeindruckend, wobei ich aber auch finde, dass “Superhirn” etwas zu hoch gestapelt ist. Wer sich die Folgen sehr häufig durchhört, wird das vermutlich auch schaffen. Wobei man aber nicht vergessen darf, dass so eine Aufnahmesituation auch nicht so ohne ist. Auf seinem YouTube-Kanal hat er ein kleines Making-of-Video von der Probe veröffentlicht:

Den Auftritt kann man wahrscheinlich nur noch bis nächsten Samstag in der ZDF-Mediathek ansehen. Jonas’ Auftritt beginnt ab ca. 1 Stunde 33 Minuten, die Abstimmungsergebnisse werden ab ca. 2 Stunden 19 Minuten verkündet.

(Screenshots: ZDF)

Dieser Beitrag wurde unter Die drei ???, Hörspiele, News abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.