ARD Radio Tatort (57) Vorahnung

An einem Wehr der Fulda wird die Leiche eines kleinen Mädchens gefunden. Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Verbrechen und den geschändeten Puppen, die zuvor bei der Polizei abgegeben wurden?

Dieser Frage geht Kommissar Nebe nach, der diesen Radio Tatort aus seiner Ich-Perspektive erzählt und dabei auch Gedanken einfließen lässt. Das ist ungewohnt, denn normalerweise kommt der Radio Tatort ohne Erzähler aus. Neben einer Kinderschändung geht es auch um die Frage, ob mittels Substituten (hier: die Puppen) Kindermissbrauch verhindert werden kann. Die Sprecher sind in Ordnung, die Effekte passen.

Die Themen sind wohl auch dafür verantwortlich, dass der Radio Tatort diesmal nur eingeschränkt verfügbar ist. Man kann ihn nur zwischen 20 und 6 Uhr downloaden, weil er erst ab 12 Jahren freigegeben ist. Bei iTunes ist die Folge gar nicht vorhanden, weil es dort keine Möglichkeit der Zeiteinschränkung gibt. Dennoch wird bei den Beschreibungen beispielsweise der Kinderleiche auf Details verzichtet, sonst wäre der Radio Tatort wohl auch noch höher eingestuft worden.

Fazit

Positiv ist, dass die Themen gut verarbeitet werden und durch die Erzählart der Hörer nicht alleine gelassen wird. Leider wird das Hörspiel stellenweise zum Hörbuch, weil die Erzählungen von Nebe teilweise recht lang sind. Schade ist auch, dass bei diesen ganzen Außergewöhnlichkeiten am Ende ein typisches Tatmotiv präsentiert wird.

Da der Link zum Radio Tatort 24 Stunden funktioniert und ich das rechtlich nicht abschätzen kann, gibt es hier nur den Link zur ARD Radio Tatort Seite, wo der Downloadlink bis zum 12. November täglich zwischen 20 und 6 Uhr verfügbar ist.

Details
Sprecherliste:
– Nebe: Sebastian Blomberg
– Schmoll: Martin Engler
– Panzer: Hanno Koffler
– Cindy: Sandra Gerling
– Postbotin Linda: Barbara Philipp
– Rechtsmediziner Dr. Jäger: Sascha Nathan
– Frau Hagen: Claudia Michelsen
– Herr Hagen: Thomas Sarbacher
– Frau Müller: Effi Rabsilber
– Herr Gräfe: Anian Zollner
– Verkäufer: Om Johar
– Herr Sieber: Wolfgang Michael

Credits:
– Länge: 52:18 Minuten
– Buch: Friedemann Schulz
– Regie: Harald Krewer
– Dramaturgie & Redaktion: Peter Liermann
– Musik: Roland Grosch & Helfried Wildenhain
– Ton & Technik: Ursula Potyra, Thomas Rombach & Julia Kümmel
– Aufnahmeleitung: Christoph Müller
– Besetzung: Cordula Huth
– Produktion: Hessischer Rundfunk, 2012

Dieser Beitrag wurde unter ARD Radio Tatort, News, Radiohörspiele abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu ARD Radio Tatort (57) Vorahnung

  1. Pingback: ARD Radio Tatort (59) Chicken Highway | hoernerd.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.