Böses Ende

Story

Die beiden Call-Center-Agenten Kuli (Bjarne Mädel) und Paul (Florian Lukas) werden am Telefon unfreiwillig Zeugen eines Verbrechens – und befinden sich schon bald in einem Chaos aus Mord, Eifersucht, Friedenspolitik und thematisch sortierten Schallplatten …

Kritik

Die Geschichte ist gut und gefällt mir. Es gibt einige lustige Sprüche, außerdem werden im Verlauf der Geschichte zwei plausibel klingende Lösungen präsentiert, bei denen man selbst überlegt, welche nun passt. Am Ende ist die Auflösung aber nochmal komplett anders.

Unter den Sprechern befinden sich Profis wie Kerstin Draeger und Lutz Herkenrath, aber auch dem Team Bjarne Mädel und Florian Lukas hört man gerne zu. Die Effekte sind ebenfalls tadellos, auch das Booklet ist super: Dort finden sich Fotos von den Sprechern in schwarz-weiß, die mit ihrer Mimik eine Frage zu ihrer Rolle beantworten. Eine ausgefallene Idee.

Fazit

Ein guter Krimithriller, der mit Witzen und mehreren Lösungen daher kommt. Dieses Hörspiel ist ein Hörgenuss, den man sich nicht entgehen lassen sollte.

Details
Sprecherliste:
– Ulrich “Kuli” Kulenkampff: Bjarne Mädel
– Paul Uhlenbrock: Florian Lukas
– Henning Bürger: Stephan Schad
– Susanne Bürger: Ulrike C. Tscharre
– Herrn Kletzke: Lutz Herkenrath
– Bettina Rudolph: Kerstin Draeger
– Kommissar Bernauer: Gerd Baltus
– Lisa Gerhard: Mareike Fell
– Anrufer: Felix von Manteuffel

Credits:
– Buch & Regie: Sven Stricker
– Musik & Technik: Kay Poppe
– Produktion: Stricker & Poppe

Daten:
– Art: Hörspiel
– ISBN: 9783785747551
– Länge: 63:30 Minuten (13 Tracks)
– Preis: 9,99 € (1 CD)
– Verlag: Psychothriller GmbH/Lübbe Audio
– VÖ-Datum: 18.05.2012

Dieser Beitrag wurde unter Hörspiele abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.