ARD Radio Tatort (55) Baginsky

In Hamm ist der äußerst unbeliebte Baginsky zu Tode gekommen. Was wie ein Routinefall aussieht, wird durch eine peinliche Ermittlungspanne der Task Force Hamm zu einem Wettlauf gegen die Zeit.

Latotzke kommt aus seinem dreiwöchigen Urlaub zurück. Dummer Weise hat er vor Urlaubsantritt einen Toten gefunden, die Akte weitergeleitet – nur kam diese nicht bei seinen Kollegen an. Drei Wochen lag Baginsky nun in der Pathologie, drei Wochen lang konnte der Mörder seine Spuren verwischen.

Diese Tollpatschigkeit ist für die “Sondermülldeponie für Bullen” typisch. Totzdem ist die Folge durchaus gut geworden, was nicht zuletzt daran liegt, dass Serdar Somuncu als Journalist, der eine Story wittert, die “Task Force Hamm” unter Handlungsdruck setzt.

Fazit

Ein paar lustige Szenen und die große Panne sind es, die den Fall der Comedy-Truppe unterhaltsam machen. Die Folge ist nicht so schlecht wie die Jubiläumsfolge.

ACHTUNG: Da ich diesmal etwas spät dran bin, solltet ihr euch das Hörspiel schnell runterladen. Wenn ich mich recht erinnere funktioniert der Download nur noch bis zum 12. September (also übermorgen).

MP3-Download (49 MB)

Details
Sprecherliste:
– Felix Lenz: Matthias Leja
– Nadir Taraki: Mark Waschke
– Scholz: Uwe Ochsenknecht
– Vorderbäumen: Hans Peter Hallwachs
– Latotzke: Sönke Möhring
– Marga Baginsky: Sandra Borgmann
– Anne Heiders: Gudrun Landgrebe
– Mohan Raij: Serdar Somuncu
– Herbert Bode: Mark Oliver Bögel
– Nettelbeck: Matthias Haase
– Günther Heiders: Claus-Dieter Clausnitzer

Credits:
– Autor: Dirk Schmidt
– Komponist: Rainer Quade
– Regisseurin: Claudia Johanna Leist
– Regieassistenz: Fahri Sahin Sarimese
– 2. Regieassistenz: Hannah Georgi
– Dramaturgie: Georg Bühren
– Technische Realisation: Benno Müller vom Hofe, Jens Peter Hamacher
– Redaktion: Georg Bühren
– Produktion: WDR 2012

Dieser Beitrag wurde unter ARD Radio Tatort, Radiohörspiele abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.