Die drei ??? (155) und der Meister des Todes


(Original-Größe)

Story

Das alte Haus an der Küste hat einst einem Marionettenspieler gehört. Der perfekte Drehort für ihren Horrorfilm, finden die drei ??? und ihre Schulkollegen aus dem Filmkurs. Schließlich hängen die unheimlichen Puppen immer noch an den Wänden. Als es in ihrer Nähe zu mysteriösen Ereignissen kommt, glauben Justus, Peter und Bob zunächst nicht an Magie. Doch dann gerät ausgerechnet einer der Detektive in den Bann einer düsteren Macht. Haben die Marionetten ihre Finger im Spiel? Oder zieht jemand anderes im Hintergrund die Fäden?

Kritik

Die Geschichte ist recht gut geworden, auch wenn es am Ende mal wieder ein Familiendrama ist. Lustig, dass Peters Freundin Kelly in dem Filmprojekt eigentlich eine Hexe spielen soll, jedoch aus Krankheitsgründen nicht teilnehmen kann (und im Hörspiel auch keinen Sprechpart hat). Auch einen schlafwandelnden Justus Jonas gibt es, die Stromschläge finde ich allerdings ein bisschen übertrieben.

Die Sprecher sind gewohnt gut, Gisela Fritsch (bekannt als Karla Kolumna in Benjamin Blümchen und Bibi Blocksberg) ist als ältere Frau wunderbar. Auch Ingo Feder und Julia Hummer sind in diesem Hörspiel recht gut. Effekte und Musik sind gewohnt gelungen.

Fazit

Verfluchte Puppen in einem alten Haus, ein Horrorfilm-Dreh und mittendrin die drei Detektive – eine gute Folge aus Rocky Beach.

Details
Sprecherliste:
– Erzähler: Thomas Fritsch
– Justus Jonas: Oliver Rohrbeck
– Peter Shaw: Jens Wawrczeck
– Bob Andrews: Andreas Fröhlich
– Zack Martin: Christian Stark
– Mary-Ann Leigh: Manuela Bäcker
– Latona Johnson: Julia Hummer
– Frank Norman: Till Huster
– Mrs. Robinson: Heidi Berndt
– Angela Sciutto: Gisela Fritsch
– Federico Sciutto: Rainer Fritzsche
– Mr. Torrance: Ingo Feder
– Frau: Konstanze Ullmer
– Kind: Undine Ullmer

Credits:
– Buchvorlage: Kari Erlhoff
– Buch und Effekte: André Minninger
– Musik: Christian Hagitte & Simon Bertling (STIL), Jens-Peter Morgenstern, Betty George, Jan Friedrich Conrad, Vivaldi
– Redaktion und Geräusche: Wanda Osten
– Regie und Produktion: Heikedine Körting
– Cover-Illustration: Silvia Christoph
– Design: Atelier Schoedsack

Daten:
– Art: Hörspiel
– EAN: 886979232525
– Länge: 67:35 Minuten (16 Tracks)
– Preis: 6,99 € (1 CD)
– Verlag: EUROPA
– VÖ-Datum: 13.07.2012

Dieser Beitrag wurde unter Die drei ???, Hörspiele abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Die drei ??? (155) und der Meister des Todes

  1. Danny Cammann sagt:

    Das die Stromschläge im Hörspiel keinen Sinn ergeben, ist völlig normal. Soweit ich mich erinnern kann: Im Buch wird Peter aus dem Haus zum Pool geführt (Fedirico denkt Peter sei Frank Norman) und soll den Abfluss finden, leider gehen jede halbe Minute die Lampen an, die offene Kabel haben und das Wasser unter Strom setzten. Für mich mal wieder Mittelmaß, das Buch gibt da mehr her, leider.

  2. christian sagt:

    @Danny: Das ist im Hörspiel mit kleinen Änderungen ja auch (Justus wird rausgeführt und Peter taucht am Pool auf). Ich fand auch die Szene recht unrealistisch, wo sich einer der Schauspieler einen Stromschlag beim Filmdreh holt und dann das Regal umschmeißt – schließlich würde bei offenen Leitungen niemanden an dieser Stelle Dreharbeiten machen.

  3. Danny Cammann sagt:

    Ja so war das im Buch auch, mein CD-Player hat mir den Track “Die tote Lagune” unterschlagen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.