ARD Radio Tatort (52) Ein klarer Fall

Mit Hilfe künstlicher DNA wird der Täter eines Raubmords überführt und inhaftiert. Als er in der Gefängniszelle stirbt, müssen Claas Berding und Staatsanwalt Gröninger ohne Kommissarin Evernich die Ermittlungen aufnehmen.

Nachdem die letzten Radio Tatorte etwas schwach waren, ist dieser richtig gut geworden. Die Geschichte zeigt, mit welcher Inbrunst neue Sicherheitstechnologie verkauft werden soll und dafür auch Pannen in Kauf genommen werden. Auch der Einfluss, mit dem solche Pannen verschwiegen werden, wird thematisiert.

Die Sprecher sind super. Alexander Radszun spricht seine schmierige Rolle hervorragend, auch Hans-Michael Rehberg als im sterben liegender Vater von Kommissarin Evernich ist überzeugend.

Fazit

Ein guter Tatort mit erstklassigen Sprechern und einer guten Geschichte, die eine versteckte Warnung gegen einen Hype um neue Sicherheitstechniken enthält. Bis zum 19. Juni kann man ihn kostenlos downloaden (Link unten).

Details
Sprecher:
– Claas Berding: Fritz Fenne
– Claudia Evernich: Marion Breckwoldt
– Dr. Kurt Gröninger: Markus Meyer
– Dr. Hannes Köhler: Alexander Radszun
– Evernichs Mutter: Katharina Matz
– Evernichs Vater: Hans-Michael Rehberg
– Justizvollzugsbeamter: Michael Hanemann
– Häftling: Martin Engler
– Dr. Michel: Ingeborg Kallweit

Credits:
– Autor: John von Düffel
– Dramaturgie: Holger Rink
– Regie: Christiane Ohaus
– Regieassistenz: Janine Lüttmann
– Redaktion: Holger Rink
– Ton und Technik: Peter Kainz
– Produktion: Radio Bremen 2012

MP3-Download (48 MB)

Dieser Beitrag wurde unter ARD Radio Tatort, News, Radiohörspiele abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.