Das Haus der Krokodile – Das Original-Hörspiel zum Kinofilm

Story

Familie Laroche wohnt seit kurzer Zeit in einer alten, unheimlichen Villa. Als die auf Geschäftsreise gehen, ist der elfjährige Viktor mit seinen älteren Schwestern Cora und Louise für ein paar Tage allein zuhause. Beim Streifzug durch die alten Räume findet der Junge auf dem Boden ein kleines, ausgestopftes Krokodil, das irgendjemand aus den verstaubten Regalen genommen hat. Kurz darauf starrt Viktor mit schreckgeweiteten Augen in einen großen Spiegel: Hinter ihm huscht eine dunkle Gestalt durchs Zimmer. Ein Einbrecher? Ein Geist? Alle Fenster und Türen waren verschlossen. Viktor sucht nach einer Spur, wie der Unbekannte in die Wohnung gelangen konnte. Dabei findet er im – verbotenen Zimmer – das Tagebuch seiner Großcousine Cäcilie. Das Mädchen ist vor vielen Jahren auf mysteriöse Weise in dem Haus ums Leben gekommen. Fasziniert blättert Viktor durch das Tagebuch und entdeckt darin rätselhafte Spuren. Viktor folgt ihnen und macht sich auf eine abenteuerliche Reise durch das alte Gemäuer.

Kritik

Das Filmhörspiel ist etwa 20 Minuten kürzer als der Film, was jedoch keineswegs schlimm ist. Die Geschichte ist spannend und hat eine überraschende Auflösung. Am Ende wird mit Rückblenden gearbeitet, sodass auch jüngere Hörer die Lösung der Geschichte gut nachvollziehen können.

Der Originalton des Kinofilmes funktioniert als Hörspiel wunderbar. Einige Szenen wurden um Sprecherparts mit Andreas Fröhlich erweitert, der mit kurzen Texten die Szenerie beschreibt. Die Musik ist entsprechend einem Kinofilm gehalten, jedoch fehlen teilweise Effekte (beispielsweise fehlt beim Bruch der Vitrine das Klirren).

Fazit

Das Filmhörspiel ist als Krimigeschichte eine echte Empfehlung.

Details
Sprecherliste:
– Erzähler: Andreas Fröhlich
– Viktor: Kristo Ferkic
– Cora: Joanna Ferkic
– Louise: Vijessna Ferkic
– Viktors Vater: Thomas Ohrner
– Viktors Mutter: Katja Weitzenböck
– Onkel Gustav: Dieter Schaad
– Frau Debisch: Gudrun Ritter
– Friedrich Debisch: Christoph Maria Herbst
– Herr Strichninsky: Waldemar Kobus
– Herr Opitz: Uwe Friedrichsen
– Älterer Polizist: Peter Lerchbaumer
– Jüngerer Polizist: Christian Furrer

Credits:
– Buchvorlage: Helmut Ballot
– Film-Drehbuch: Eckhard Vollmar, Cyrill Boss, Philipp Stennert
– Buch: Thomas Karallus
– Musik: Helmut Zerlett & Christoph Zirngibl
– Produktion und Regie: Thomas Karallus, Christoph Guder, Marcus Giersch
– Redaktion: Hilla Fitzen

Daten:
– Art: Hörspiel
– Länge: 70:23 Minuten (12 Tracks)
– Preis: 6,99 € (1 CD)
– Verlag: EUROPA
– VÖ-Datum: 23.03.2012

Dieser Beitrag wurde unter Filmhörspiele, Hörspiele abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Das Haus der Krokodile – Das Original-Hörspiel zum Kinofilm

  1. Pingback: Das Haus der Krokodile – Filmhörspiel hier gewinnen! | hoernerd.de

  2. Pingback: Gewinnspiel-Auslosung zu Das Haus der Krokodile | hoernerd.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.