ARD Radio Tatort (51) Die blaue Jacht

Pianist Jac Garthmann soll bei dem 40-jährigen Firmenjubiläum eines Werftbesitzers spielen. Der scheinbar normale Musiker-Job wird jedoch bald zu einem sonderbaren Trip in das Herz einer Familie, in der undurchsichtige Kämpfe toben.

In der Tat, es geht ein heftiger Wind durch die reiche Familie, bei der der verdeckte Ermittler Garthmann als Pianist spielen soll. Garthmann wittert Schwarzarbeit, außerdem scheint es Übergriffe in der Gegend zu geben, denen er auf der Spur ist.

Das Hörspiel wirkt unordentlich und ohne roten Faden, es gibt überlagernde Gespräche und Ortswechsel kriegt man teilweise nur schwer mit – hierfür bräuchte es an einigen Stellen einen Erzähler. Auch der Plot ist kein Renner.

Loben kann man dafür die tollen Musikstücke und auch die Sprecher leisten trotz öfterem Stimmengewirr gute Arbeit. Martin Reinke und Anne Moll, aber auch Ulrich Pleitgen sind in Monologen super.

Fazit

Seichte Unterhaltung, aber nicht gerade ein Glanzstück bei den Radio-Tatorten.

Details
Sprecherliste:
– Jac Gartmann: Martin Reinke
– Bettina Breuer: Sandra Borgmann
– Gudrun: Anne Moll
– Pamur: Ulrich Pleitgen
– Katharina: Cornelia Schirmer
– Ruth: Hedi Kriegeskotte
– Stefan: Frank Jordan
– Silvia: Ulrike C. Tscharre
– Michel: Jürgen Uter
– Ruse: Stephan Schwartz
– Mann: Christian Onciu
– Frank: Stefan Haschke
und andere

Credits:
– Autor: Matthias Wittekindt
– Komponist: Hans Schüttler
– Regisseur: Sven Stricker
– Dramaturgin: Hilke Veth
– Produktion: NDR 2012

MP3-Download (43 MB)

Dieser Beitrag wurde unter ARD Radio Tatort, Radiohörspiele abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.