John Sinclair Classics (10) Die Insel der Skelette

Story

Auf der Insel St. Kilda verwandeln sich Menschen in Skelette und fallen über andere Menschen her. Ein Fall für John Sinclair, der seinen Urlaub abbrechen muss, um schlimmeres zu verhindern.

Kritik

Die Story ist ein bisschen wirr. Es gibt mehrere Schauplätze, Sinclair wird im Urlaub gestört und wirkt mir etwas zu überheblich in dieser Folge. Das Kreuz, was Sinclair in der letzten Folge noch unbedingt abholen wollte, wird diesmal gar nicht erwähnt. Und nach dem Fall gönnt er sich drei weitere Wochen Urlaub auf einem Kreuzfahrtschiff – das Kreuz eilt also plötzlich nicht mehr. Neu ist auch, dass John Sinclair nun ohne Vorwarnung auf seine Gegner schießt. Am Ende kann Sinclair nur durch fremde Hilfe gerade nochmal dem Tod entkommen.

Es gibt auch einige Änderungen, die teilweise angekündigt waren: Das Intro ist nun das gleiche wie in den normalen John Sinclair Hörspielen, allerdings in einer Instrumental-Version. Die Erzählerin ist nun Alexandra Lange-Baehr, die hier mehr Text hat als in John Sinclair 71, aber nicht wirklich überzeugen kann. Sie ist keinesfalls schlecht, aber bei Wolfgang Pampel kommt schon alleine wegen der Männerstimme eher eine Gruselstimmung auf als bei einer Frauenstimme. Dietmar Wunder als John Sinclair ist sehr gewöhnungsbedürftig. Außerdem wurden die Effekte aufgefrischt, eine Autofahrt im Bentley klingt jetzt wie eine Fahrt im Rennwagen.

Die Sprecher sind sonst recht gut. Witzig ist die Besetzung von Volker Brandt: Er spricht im Hörspiel einen Mann namens Michael Douglas, der allerdings nicht der Schauspieler ist (“ich heiß’ nun mal Michael Douglas, ob Ihnen das passt oder nicht”). Im realen Leben synchronisiert Brandt den echten Michael Douglas in dessen Filmen.

Fazit

Eine eher mittelmäßige Folge, was zum einen am Stoff liegt und zum anderen an den großen Haufen an Neuerungen. Mal schauen, ob sich das in Zukunft einpendelt.

Details
Sprecherliste:
– John Sinclair: Dietmar Wunder
– Erzähler: Alexandra Lange-Baehr
– Michael Douglas: Volker Brandt
– Gerald Coony: Hans Teuscher
– Inspector Bulmer: Jürgen Holdorf
– Sir James Powell: Karlheinz Tafel
– Patrick MacIntosh: Tim Kreuer
– Mary Cassidy: Simone Brahmann
– Paul Cassidy: Frank Felicetti
– Clint MacIntosh: Johannes Steck
– Sir Cunningham: Bernd Rumpf
sowie: Romanus Fuhrmann, Thomas Nicolai, Sven Plate, Michael Wiesner, Robert Missler, Marco Göllner, Frank Gustavus, Julia Fölster, Alexander Rieß, Johannes Semm, Nils Wulkop

Credits:
– Buchvorlage: Jason Dark
– Buch: Michael Koglin
– Musik: Andreas Meyer
– Produktion: Marc Sieper
– Regie: Dennis Ehrhardt
– Sounddesign, Schnitt und Mischung: ear2brain productions

Daten:
– Art: Hörspiel
– ISBN: 9783785743768
– Länge: 62:32 Minuten (11 Tracks)
– Preis: 7,99 € (1 CD)
– Verlag: Lübbe Audio
– VÖ-Datum: 17.02.2012

Dieser Beitrag wurde unter Hörspiele, John Sinclair Classics abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu John Sinclair Classics (10) Die Insel der Skelette

  1. Pingback: Hörspiel-Starts 17.02.2012 | hoernerd.de

  2. Pingback: John Sinclair Classics (11) Der Blutgraf | hoernerd.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.