Sherlock Holmes (3) Das entwendete Fallbeil

Story

Im Wachsfiguerenkabinett “Madame Tussauds” wurde ein Fallbeil sowie Baupläne für eine Guillotine aus dem 18. Jahrhundert gestohlen. Sherlock Holmes befürchtet, dass jemand diese Guillotine nachbauen will und die französische Revolution fast 100 Jahre später mit einem Mord feiern will.

Kritik

Die Geschichte ist klasse: Ein Fallbeil, mit dem Marie Antoinette nach der französischen Revolution geköpft wurde, ist aus dem Wachsfigurenkabinett gestohlen worden. Am Anfang begeistert Simon Jäger als Reporter Sims mit einem tollen Auftritt.

Leider sind einige Szenen mit Musik unterlegt – unnötig, wie ich finde. Teilweise stört die Hintergrundmusik sogar, um dem Gespräch zu folgen. Die Sprecher sind gut, das Tempo angemessen.

Wie schon in der vorherigen Folge gibt es Schwächen bei der Auflösung: Diesmal ist sie zwar schlüssig, geht jedoch viel zu schnell. Innerhalb von 6 Minuten wird das Haus des Bösewichts umstellt, er und seine Gefolgschaft festgenommen und der Fall ist beendet. Gerade weil man in einer der vorigen Szenen noch hört, dass der wohlhabende Bösewicht um nicht gerade wenig Personal zu Verfügen scheint, wirkt die fehlende Gegenwehr ein wenig unglaubwürdig.

Fazit

Eine gute Folge mit einer gelungenen Story. Für die Schlussszene könnte man sich ruhig etwas mehr Zeit lassen.

Details
Sprecherliste:
– Sherlock Holmes: Joachim Tennstedt
– Dr. John H. Watson: Detlef Bierstedt
– Mrs. Hudson: Regina Lemnitz
– John Theodore Tussaud: Till Endemann
– Ellen Tussaud: Maria Koschny
– Edward White: Michael Pan
– Sims: Simon Jäger
– Sean Corder: Axel Lutter
– Inspector Amberline: Christian Stark
– Margery Mapelton: Philine Peters-Arnolds

Credits:
– Buch: Marc Gruppe
– Produktion und Regie: Stephan Bosenius, Marc Gruppe
– Illustrationen: Firuz Askin
– Layout: Alice Kaiser

Daten:
– Art: Hörspiel
– ISBN: 9783785745267
– Länge: 78:38 Minuten (13 Tracks)
– Preis: 8,99 € (1 CD)
– Verlag: Titania Medien/Lübbe Audio
– VÖ-Datum: 11.11.2011

In einer vorigen Version habe ich geschrieben, dass das Fallbeil und die Guillotine aus dem 16. Jahrhundert seien. Das stimmt natürlich nicht, die französische Revolution war im 18. Jahrhundert. Im Hörspiel sind die Zeitangaben richtig.

Dieser Beitrag wurde unter Hörspiele, Sherlock Holmes abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.