Professor van Dusen (5) Stirb schön mit Shakespeare

Nachdem die ersten vier Folgen von Professor van Dusen einen guten Verkaufsstart hatten, von dem die Weiterführung der Serie abhing, geht es nun weiter: Die Denkmaschine alias Professor Dr. Dr. Dr. Augustus van Dusen meldet sich mit dem fünften Fall “Stirb schön mit Shakespeare” zurück.

Diesmal hat Professor van Dusen wieder eine harte Nuß zu knacken: Die Schauspielerin Belinda Belmont ist aus dem Theater verschwunden, der Täter hatte nur 7 Minuten Zeit. Doch durch die Ausgänge ist sie nicht gegangen, wie kann sich die Dame in Luft auflösen? Eine Pralinenschachtel bringt Professor van Dusen schließlich auf die Spur des Täters.

Die Story gefällt mir, auch wenn die Lösung (zumindest für mich) einfacher zu erraten war als bei den vorherigen Fällen. Durch der Pralinenschachtel auf dem Cover ist dem Hörer natürlich schon früher klar, dass diese eine nicht unwesentliche Rolle spielt. Dies ist übrigens auch die letzte Folge, die Michael Koser auf Grundlage von Jacques Futrelle umgeschrieben hat, ab Folge 6 sind die Fälle von Koser selbst geschrieben worden.

Die Sprecher können sich hören lassen, allen voran der bekannte Otto Sander aber auch Peter Schiff und Otto Czarski (die beide öfters in Benjamin Blümchen vorkamen; Peter Schiff war auch Martin Taschenbier in den Sams-Hörspielen). Einzig und alleine habe ich wie auch schon bei den vorherigen vier Folgen den Eindruck, dass die Szenen von Van Dusen weitaus leiser sind als die Musik und die übrigen Sprecher.

Auch diesmal gibt es nach der Geschichte wieder ein kurzes Interview mit den Machern, aus dem man einige Anekdoten zu der Folge erfährt. Außerdem sind im Booklet bereits die nächsten drei Folgen abegdruckt: “Die Perlen der Kali” (Folge 6), “Whisky in den Wolken” (Folge 7) und “Wettbewerb der Detektive” (Folge 8), leider ohne Veröffentlichungstermine.

Fazit:

Ein weiterer schöner Fall mit der Denkmaschine, den man sich nicht entgehen lassen sollte. Besonders Hutchinson Hatch blüht hier als Informationsgeber richtig auf und Otto Sander ist immer ein Hörgenuss.

Danke an Folgenreich (Website/Facebook), die mir ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Details
Sprecherliste:
– Professor Dr. Dr. Dr. Augustus van Dusen: Friedrich W. Bauschulte
– Hatchinson Hatch: Klaus Herm
– Detective-Sergeant Caruso: Reinhard Kolldehoff
– Paul Elton: Peter Schiff
– John Meany: Arnold Marquis
– Walter Mason: Otto Sander
– Dianne Warwick / Gertrud Manning: Sabine Baruth
– James Willis / Arzt: Horst Schön
– Theaterportier: Otto Czarski
– Belinda Bellmont: Olga Demetrieseu

Credits:
– Skript: Michael Koser
– Regie: Rainer Klute
– Produzent: Sebastian B. Pobot

Daten:
– VÖ: 07.10.2011
– Tracks: 10
– Länge: ca. 55 Min.
– Preis: 7,99 € (CD) bzw. 5,99 € (MP3-Download)
– Label: Folgenreich/Universal Music Group

(Cover © Folgenreich/Universal Music Group)

Dieser Beitrag wurde unter Hörspiele, News, Professor van Dusen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Professor van Dusen (5) Stirb schön mit Shakespeare

  1. Pingback: Professor van Dusen (6) kommt am 13. Januar 2012 | hoernerd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.