John Sinclair Classics (2) Mörder aus dem Totenreich

Story

In New York und London gibt es seltsame Amokläufe: Die Amokläufer verschwinden mit einem Blitz im Boden. John Sinclair und sein Freund, der Journalist Bill Conolly, gehen dem Mysterium auf den Grund. Die Spur führt sie auf einen Reisetrip nach Mexico, direkt zu dem Herr der Toten.

Kritik

Die Folge ist spannend und gut gemacht. Detlef Bierstedt hat hier größere Sprecherparts, Engelbert von Nordhausen als Mexikaner Ramon Mendez ist besonders hörenswert. Außerdem spricht in dieser Folge Wolfgang Pampel statt Joachim Kerzel den Erzähler.

Effekte sind passend gewählt, aber die Intro- und Outro-Musik scheint mir etwas lauter abgemischt zu sein.

Fazit

Eine gute und spannende Folge, bei der sogar Conelly auf die Seite des Bösen gezogen wird.

Details
Sprecherliste:
– Erzähler: Wolfgang Pampel
– John Sinclair: Frank Glaubrecht
– Bill Conolly: Detlef Bierstedt
– Sir James Powell: Karlheinz Tafel
– Herr: Friedhelm Ptok
– Ramon Mendez: Engelbert von Nordhausen
– Frau: Marion von Stengel
– Kenneth Hawk: Philipp Schepmann
– Jamie: Anja Rybiczka
– Nathan: Dennis Schmidt-Foß
– Jane Corby: Illona Otto
– Gloria Simpson: Dorette Hugo
– Jim Donovan: Markus Pfeiffer
– Goran: Lasse Nolte
– Cindy: Berenice Weichert
– Jimmy: Simon Jäger
– Gina: Liane Rudolph
– Spuk: Boris Tessmann
– Reporter: Bernd Vollbrecht
– Ansage: Fred Bogner
sowie: Rainer Fritzsche, David Nathan, Carolin Kebekus, Jörg Hengstler, Tina Haseney, Susanna Bonaséwicz, Marco A. Billep, Barry Vitusek

Credits:
– Buchvorlage: Jason Dark
– Buch und Regie: Oliver Döring
– Produktion: Alex Stelkens, Marc Sieper
– Realisation: Pe Simon
– Originalmusik: Christian Hagitte / Simon Bertling (STIL), Florian Göbels

Daten:
– ISBN: 9783785742402
– Länge: ca. 56 Minuten (13 Tracks)
– Preis: 7,99 € (1 CD)
– Verlag: WortArt/Lübbe Audio
– VÖ-Datum: 07.03.2010

Dieser Beitrag wurde unter Hörspiele, John Sinclair Classics abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.