Hörspiel-Blue-Moon (29) Mord-Award

Was machen eigentlich Bösewichte und Superschurken in ihrer Freizeit? Nun, alle 23 Jahre treffen sie sich zu einer großen Preisverleihung in einer schwebenden Stadt über den Wolken. Dort wird der Mord-Award verliehen, die größte Auszeichnung für die bösewichtigsten Schurkentaten. Bis jetzt konnten finstere Fieslinge wie Elektromagneto, der Spinnator oder die gefürchtete Anonymouse sich hier ungestört in Sektlaune selbst glorifizieren, doch das könnte bald vorbei sein.

Die Geschichte ist vielversprechend, am Anfang wird mit der Auszeichnung für eine Zwergen-Verschwörung bezug auf den letzten Hörspiel-Blue-Moon genommen. Marcus wird am Anfang nun schon zum dritten Mal in Folge ermordert, was unter Stammhörern langsam zum Running-Gag wird. Den Publikumspreis konnte man kurzfristig online voten.

Auf einem Messe-Stand der NSA wird Bezug auf die aktuelle Spionageaffäre genommen, da dort die “PRISM-Box One” zum Abhören vorgestellt wird und die “PRISM-Box Two” mit der Anzeige von Metadaten noch in der Entwicklung ist. Klar, dass bei der NSA auch niemand geringeres als Mr. T (ohne Stimmbruch) arbeitet. ;-)

Bei den Sprechern ist diesmal Kristina Ulrich (statt Magdalena Bienert) in den weiblichen Rollen zu hören. Sie spricht die Rollen aber überzeugend, als ob sie schon immer zum Team des Hörspiel-Blue-Moons gehört habe. Auch bei den anderen Sprechern gibt es nichts auszusetzen, nur die Anrufer waren diesmal nicht so dolle. Mehrmals wussten sie einfach nicht, was sie tun sollten – und das auch wenn das Team gewechselt wurde. Ich hab das Gefühl, dass sich die Anrufer nicht so richtig in die Geschichte reingefunden haben.

Fazit

Gute Unterhaltung und viele schöne Anspielungen. Wenn jetzt noch die Anrufer etwas besser gewesen wären, wäre es perfekt. Aber das ist natürlich das Risiko, das jeden Hörspiel-Blue-Moon ereilen kann. Und wer weiß, ob ich es besser gemacht hätte – als Zuhörer kann man sich ja zurücklehnen.

Wie immer steht der Hörspiel-Blue-Moon für kurze Zeit als Download online:

MP3-Download (89 MB)

Details
Sprecherliste:
– Erzähler/Spielleitung: Daniel Hirsch
– Weibliche Rollen: Kristina Ulrich
– Männliche Rollen: Mats Leubner, Marcus Richter
sowie die Anrufer des Hörspiel-Blue-Moons

Credits:
– Länge: 96:50 Minuten
– Script: Daniel Hirsch, Mats Leubner, Marcus Richter
– Komposition, SFX und Soundlayout: Sebastian Simmert
– Produktion: Fritz, 2013

Dieser Beitrag wurde unter Hörspiel-Blue-Moon, Radiohörspiele abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.